Schneeschuhwandern

Winter- und Schneeschuhwandern

Schneeschuhwanderung
Schneeschuhwanderung

Die Wildschönau erweist sich immer größerer Beliebtheit unter Winterwanderern. 40 km geräumte Winterwanderwege laden ein die schönsten Ecken der Wildschönau zu entdecken.

Winterwandern
Der Natur in der Wildschönau etwas näher sein, vorbei an malerischen Bauernhöfen, durch traumhafte Winterlandschaften oder auch auf dem Berg. Beeindruckende Motive finden Sie im Hochtal überall.

Winterwanderwege finden Sie in der ganzen Wildschönau. Einige Tipps dazu:
- Niederau nach Penningdörfl mit Einkehrmöglichkeit
- Oberau nach Roggenboden mit Einkehrmöglichkeit
- Auffach nach Schönanger mit Einkehrmöglichkeit
- Thierbach ist auch immer ein Besuch wert mit schönen Spaziergängen
- Nachtwanderung auf dem beleuchteten Franziskusweg zwischen Niederau und Oberau

Zahlreiche weitere Winterwandertipps finden sie auch auf der Winterwanderkarte des Tourismusbüros Wildschönau - erhältlich im Tourismusbüro oder bei Ihrem Vermieter!





Schneeschuhwandern oder "Trappern"
Wer im Sommer gerne wandert, der sollte es im Winter mal mit "Trappern" probieren. Trappern ist der zeitgemäßere Ausdruck für Schneeschuhwandern. Es hört sich spannend an und ist, je nach Tour, recht abenteuerlich. Trappern ist ganz einfach zu erlernen und wird jedem Spaß machen, der sich in den Bergen wohl fühlt. Fernab der Piste wandert man mit einem "Trapper" und einer heiteren Truppe auf lustigen Schuhen durch die unberührte Natur. So können Gäste die Ursprünglichkeit und Natürlichkeit der Wildschönau und ihrer vier Kirchdörfer Niederau, Oberau, Auffach und Thierbach, neu entdecken.