Sommer

Wandern in der Wildschönau

Familienwandererlebnis in der Tiroler Bergwelt!
Unser Hartlhof befindet sich 100 Meter neben der Talstation der Markbachjochbahn. Somit stehen nach der Fahrt mit der Gondel auf das Markbachjoch gleich mehrere schöne Wandermöglichkeiten, die zum Teil auch mit dem Kinderwagen erreichbar sind. Ein wunderschöner Waldweg führt über das Markbachjoch zur Käsealm oder Norderbergalm, auf den Rosskopf oder auf das Feldalphorn viele einfache Wandertouren mit einem tollen Ausblick vom Wilden Kaiser bis zum Großglockner.
Und das Beste: Mit Ihrer persönlichen Wildschönau-Card nutzen Sie die Bergbahnen im Sommer jederzeit gratis!

Almverliebt

Dieser Inhalt kann leider nicht angezeigt werden, da Sie der Speicherung der für die Darstellung notwendigen Cookies widersprochen haben. Besuchen Sie die Seite Datenschutzerklärung, um Ihre Cookie-Präferenzen anzupassen.

Diesen Cookie zulassen

Freitzeitpark Drachental

Die Hauptattraktion ist ein Alpine-Coaster, eine spektakuläre Bahn mit einer Länge von 2 km, die ganzjährig geöffnet und im Sommer 2020 in Betrieb gehen soll. Für den Winter ist zudem ein Kunsteislaufplatz vorgesehen, der sich auch für Eisstockschießen eignet. Im Sommer wird das Angebot noch wesentlich erweitert durch einen Spiele-See, Abenteuerspielplatz, Bag-Jump, Motorik Parcours & Bouldersteine, Drachenflug, Wildwasserweg, Bike Trail, Kartstrecke und ein Pump Trail, sodass die Wildschönau im Sommer zu einem spannenden Treffpunkt für Familien aus Nah und Fern wird.

Kundler Klamm

Eine der schönsten Naturschluchten Österreichs!

Die Kundler Klamm, eine der schönsten Naturschluchten Österreichs verbindet die Wildschönau mit dem Tiroler Inntal, genauer gesagt mit dem Ort Kundl. Der beliebte Wanderweg führt ausgehend von Mühltal - Wildschönau erst durch Wiesen und Wälder und dann vorbei an den tosenden Wassermassen der Wildschönauer Ache.

Ob für einen gemütlichen Spaziergang, eine Wanderung oder Relaxen am Bachufer - die Kundler Klamm ist immer ein lohnendes Ausflugsziel für Jung und Alt!

Mehr Informationen auf www.bummelzug.com

Die Sage von der Entstehung der Wildschönau:
"Die Wildschönau war einst ein See. Darin hauste ein fürchterlicher Drache. Ein Bauer tötete ihn durch List. Im Verenden biss das Ungeheuer den Felsen nach Kundl durch, und der See entleerte sich. So entstanden die Wildschönau und die Kundler Klamm."

Mountainbiken

Die Wildschönau ist ein Geheimtipp für Mountainbiker. Bikeguide Rainer Schoner kennt das Gebiet in der Wildschönau wie seine Westentasche und bietet in der neu gegründeten Mountainbikeschule Wildschönau ein vielfältiges Kursprogramm.
Mit oder ohne Strom, bergauf und bergab, ein 100%iges Erlebnis und Abenteuer für Mountainbiker ist gewiss.

Kontakt:
Mountainbikeschule Wildschönau
Dorf, Oberau 139/2
6311 Oberau - Wildschönau
Tel.: +43 676 917 1536
Email: office@mountainbikeschule-wildschoenau.at

Im Angebot sind:
Geführte E-Mountainbike Touren
Mountainbike Fahrtechnik Training für Kinder
Mountainbikecamps (auch für Kinder mit Veranstaltungen in den Ferien)

Paragleiten

Sich die Welt aus der Vogelperspektive anzuschauen, der Traum der Menschheit seit jeher, hinterlässt ein Gefühl von Freiheit und Glück.
Das Markbachjoch ist ein Eldorado für Paragleiter.
Zahlreiche Kurse und Tandemflüge finden hier im Sommer statt.
Der Landeplatz befindet sich direkt neben unserem Hartlhof - das sind doch die besten Voraussetzungen!

Mit einem Profipiloten an einem Tandemgleitschirm vom Gipfel ins Tal zu schweben, ist ein unvergessliches Erlebnis.
Und los geht"s !
Um dir den Traum vom Fliegen zu erfüllen, brauchst du:
Gesundheit, warme Kleidung, gute Schuhe, 1 Stunde Zeit.
Wir organisieren gerne einen Tandemflug von unserem Hausberg, dem Markbachjoch, für Sie!

Schaubergwerk

Nach 130-jährigem Dornröschenschlaf erwachte im Jahr 1991 der verlassene Silberstollen zu neuem Leben.

Der historische Rückblick auf die Wildschönauer Knappentradition "live" am Originalschauplatz - das erwartet heute den Besucher tief im Berg.

- mittelalterliches Stollenlabyrinth
- Märchenstollen für Kinder
- Darstellung der Berufe
- wirklichkeitsnahe Informationen über das Leben und Wirken der Bergknappen unter Tag
- Werkzeugausstellung (Gezähe)
- Darstellung der Abbauarten
- verschiedene Grubenzimmerungen

Bergbauernmuseum z'Bach

Ein lebendes Museum

Dies ist ein besonders faszinierendes Museum, denn es ist ein lebendes Museum. Das Haus war bis 1995 bewohnt und wurde als Bauernhof bewirtschaftet.
Erst als der Besitzer beschloss, einen neuen Bauernhof oberhalb der Strasse zu bauen, stand dieser jahrhundertealte Hof leer. Die Gemeinde beschloss, ihn zu kaufen und ihn zu einem Museum auszubauen.

Die Ausstellungsstücke wurden aus dem ganzen Tal zusammengetragen. Wenn diese auch hier unbenützt ausgestellt sind, sind ihre Gegenstücke nach wie vor auch heute noch in Benützung, z.B. die hölzerne Form zum Butterwaschen, die großen Pfannen zur Zubereitung des Familienessens, die "Kämme" zum Beerenpflücken, die Sensen, der Küchenherd, der Kachelofen, die Kupfergefäße, die Werkzeuge zur Holzbearbeitung und vieles, vieles mehr. Das Museum erzählt also nicht nur über die Vergangenheit, sondern auch über Bauernarbeit in der Gegenwart.
Das frühere Stall- und Tennengebäude ist jetzt auch in Verwendung für Diskussionsgruppen und Foren, Konzerte, kulturelle Veranstaltungen und vielem mehr.
Ein Besuch, der sich lohnt, um einen Einblick in das Leben der Wildschönauer Bergbauern von gestern und heute zu gewinnen.

Almabtrieb

Traditioneller Almabtrieb Ende September

Schon Wochen davor werden die bunten Bänder zusammengebunden und Rosen gebastelt. Am Tag vor dem Almabtrieb wird das Papier auf Fichtenbäume gebunden und in die schönen Larven gesteckt. Auf der Alm werden die Larven am Kopf der Kuh angebracht, dazu eine schöne Glocke und ein guter, unglücksfreier Almsommer wird gefeiert!
War ein Trauerfall am Hof, werden die Kühe nicht geschmückt oder mit schwarzen Bändern.

Nach der "Gru-Nacht" werden die Tiere gemolken, die restlichen Sachen gepackt und dann die Kühe geschmückt (was man auch "aufbischen" nennt). Gemeinsam geht es talwärts. Beim großen Wildschönauer Almabtrieb in Auffach kommen über 500 Tiere gemeinsam ins Tal.

Umrahmt wird der Almabtrieb von einem schönen Handwerks- und Bauernmarkt.
Die Landjugend, die ARGE Bauernmarkt und die Bäuerinnen bieten Spezialitäten wie Brodakrapfen, Schmalznudeln, Käse- und Speckspezialitäten und andere regionale Köstlichkeiten an. Handwerker zeigen althergebrachte Techniken.
Das Almfest dauert meistens bis spät in die Nacht, denn es gibt viel zu erzählen - vom langen, schönen Almsommer in der Wildschönau.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.